Heute war es mit der Motivation schon wieder viel besser, allein wegen der Aussicht auf zumindest einen guten Wetter-Tag in dieser Woche. Naja, das hat noch nicht so richtig geklappt. Bis eben war es in Rommerskirchen einfach nur grau und bedrohlich dicht bewölkt.
Jetzt sitze ich hier in Solingen auf meinem Balkon und es zeigt sich doch noch ein bisschen blauer Himmel. Aber von dem viel befürchteten Hitze-Sommer ist bisher nichts in Sicht. Ja, ich weiß, Hitze-Sommer (schon wieder) ist auch nicht gut, aber so ein richtiger Sommer gehört nunmal zum Sommer dazu. Und bisher läuft dieser Sommer bei mir definitiv unter dem Stichwort „blöd“.

Den Tag habe ich heute mit dem Aufräumen der Küche begonnen und nachdem ich dann grad so schön in Bewegung war, bin ich gleich noch Laufen gegangen. Ich glaube man nennt das „den Schwung mitnehmen“. Nützt ja nix. Man will ja fit bleiben.
Dann hat auch schon die Arbeit gerufen, die ruft tatsächlich gerade nicht so laut, da wir gerade das berühmte Sommerloch durchschreiten. Aber aufgrund der Kurzarbeit, sind die Tage ja kürzer, dann passt das wieder.
Dann ging es auch schon nach Solingen. Ich habe hier Morgen ganz früh einen Arzt-Termin und hier muss ich dann nicht ganz so früh aufstehen. Außerdem konnte ich dann auch in meiner Wohnung mal wieder richtig durchlüften, saugen, die letzte Wäsche noch machen, Papierkram abheften und und und. Faszinierend was so anfällt, wenn man eigentlich gar nicht anwesend ist.
Nachher werde ich wohl noch kurz zum Baumarkt und in die Stadt fahren und mir da etwas vom Chinesen oder lieber Vietnamesen (ich weiß noch nicht genau) holen. Denn Lebensmittel gibt es hier in der Wohnung keine. Nur noch ein paar Vor-Corona Toffifees. Können die schlecht werden? Ich muss gleich mal gucken. Ja, das ist der Plan für den Rest des Tages. Danach dann nur noch Couch und TV – mal sehen, was es so in der bunten Fernseh-Welt Neues gibt. Bei Timo schauen wir ja kein „richtiges“ Fernsehen. Ich glaube ich werde mir gleich mal wieder ein paar Sendungen bei VOX anschauen, First Dates, Perfektes Dinner. Ja, das mache ich.

Achja, Neuigkeiten zum Thema Film-Dreh bei Timo zuhause. Da kam gestern die Zusage, auch schon mit Details zur Dauer, welche Bereiche genutzt werden und vor allem zur Bezahlung, tja und dann kam eben plötzlich die Absage. Man stellt sich nun doch ein anderes Haus vor. Banausen! Das werden die schon noch bereuen 😉 Aber im Ernst, finde ich schon schade und auch ein bisschen komisch. Aber gut. Nützt ja nix.

Hupsi – ich stelle gerade fest, dass Milchglasscheiben, nicht gleich Milchglasscheiben sind. Ich kann hier vom Balkon aus auf das gegenüberliegende Mehrfamilienhaus schauen und da ist eben so eine Milchglasscheibe – offensichtlich im Bad – eingebaut. Aber wohl eher mit recht dünner Milch. Da duscht grad einer und ich kann euch sagen, er ist sehr gründlich. Keine Sorge, Details sehe ich nicht, wobei ich sehen kann, dass er am Hals einen Sonnenbrand hat. So, hab schon aufgehört hinzusehen. Merke: Augen auf, bei der Milchglas-Wahl.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.