Ich hab echt vergessen zu schreiben – sorry. Aber ich bin wirklich matschig im Kopf und hab das Gefühl ich erlebe heute alles durch eine Nebelwand.
Das ist bestimmt diese furchtbare Schwüle. Heute Morgen wollte ich ganz motiviert eine Runde Laufen gehen und hatte mich noch gefreut, dass es kurz zuvor geregnet hatte – aber genützt hat es nichts. Ich war kaum 300 Meter gelaufen, da hatte ich das Gefühl überhaupt nicht atmen zu können. Es war so stickig und …. einfach nur ekelig. Irgendwie habe ich mich dann noch 20 Minuten rumgequält, aber sinnvoll und effektiv war das heute bestimmt nicht. Naja, nützt ja nix. Der Wille war da.
Das Gefühl hat sich auch über den Tag kaum geändert. Alles war irgendwie extrem anstrengend und ermüdent. Selbst zum Einkaufen bin ich heute mit dem Auto gefahren. Normalerweise erledige ich kleine Einkäufe immer zu Fuß. Aber heute war die Entscheidung schnell getroffen.

Eben hat uns dann ein bisschen frischer Wind um die Nase geweht, aber ich hab das Gefühl, bei mir ist da heute keine Chance mehr auf Besserung. Ich bin erledigt. Wir schauen jetzt noch ein bisschen „24“ und dann werde ich gleich ins Bett verschwinden.

Und damit wir gleich alle gut durch die Nacht kommen, gibt es heute ein abkühlendes, erfrischendes Bild 😊

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.