Das wird jetzt ganz kurz, weil ich nämlich schon jetzt meine Finger kaum noch bewegen kann. Keine Sorge, es ist nichts passiert – wobei das der Unkraut-Streifen im Garten vermutlich anders sieht.
Ich habe heute Nachmittag mit dem nächsten Projekt begonnen: Beet anlegen.
Dazu habe ich eben 3 Stunden lang alles möglich an Pflanzen und Unkraut ausgerupft, mit einer fiesen Harke und viel Kraftaufwand einiges an Wurzeln gelöst und ausgebuddelt, Erde weggeschaufelt und mit der Harke alles einigermaßen ordentlich geharkt.
Jetzt bin ich ein bisschen stolz auf mich, sowas hab ich noch nie gemacht. Aber mir ist auch klar, dass das jetzt erst der Anfang des Projekts war. Morgen – sofern ich mich bewegen kann – muss ich entlang dem Mäuerchen noch weitere Wurzeln ausbuddeln und vermutlich auch noch etwas Erde abtragen. Denn dieser Streifen war bisher immer sich selbst überlassen und das was da gewachsen ist, hat sich im Erdreich recht breit gemacht.
Aber nützt ja nix – der Garten soll schöner werden, und vor den schönen Pflanzen, steht die schmutzige Arbeit.
Für heute bin ich auf jeden Fall zufrieden 😊

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.