Heute melde ich mich endlich mal wieder. Ich muss wirklich sagen, die Tragödie in Solingen hat mich doch mehr mitgenommen und beschäftigt als gedacht. Mehr möchte ich auch gar nicht darauf eingehen und schon gar nicht spekulieren oder mutmaßen. Es macht einfach nur fassungslos und unendlich traurig.

So, die letzten Tage, die letzte Woche muss man ja schon fast sagen, war sehr ereignisreich. Timo, mein Lieblings-Admin und nun auch offizieller „Mitbewohner“ hat auch gerundet und alterstechnisch zu mir aufgeschlossen. Er ist auch endlich 28 😉
Aus bekannten Gründen gab es leider keine große Feier, aber wir haben es uns auch so schön gemacht und ich denke Timo hatte einen schönen Geburtstag.
Was mich besonders gefreut hat – die Geschenke waren eine unerwartete Überraschung und sind entsprechend gut angekommen. So macht Schenken Spaß. Den Geburtstag an sich haben wir recht ruhig – bzw. Timo die meiste Zeit am Telefon – verbracht. Timos Eltern waren zu einem kleinen Kaffeetrinken zu Besuch und wir konnten sogar nochmal bei richtig schönem Sonnenschein im Garten sitzen.
Den Abend haben wir mit Sarah in einem Spitzen-Sushi-Restaurant in Köln verbracht. Also ich muss wirklich sagen, dass ich selten so gutes Sushi gegessen habe. Also hier der Tipp, geht nur bitte nicht alle auf einmal hin 😊: Shibuya Sushi

Jetzt sitze ich hier im Garten, Timo mäht den Rasen, und versuche die letzten Tage zu sortieren. Gar nicht so einfach, denn die Mücken-Plage haben wir irgendwie immer noch nicht im Griff und ich höre und fühle sie schon wieder. So aggressiv habe ich diese Mistviecher wirklich noch nie erlebt. Wir haben uns mittlerweile, auf Empfehlung vieler Freunde, auch einen „Bite Away“ gekauft, um zumindest das Jucken der unzähligen Stiche in den Griff zu bekommen. Gar nicht mal so angenehm, wenn man die 3 oder 5 Sekunden Hitze aushalten muss, aber – nützt ja nix – es soll ja helfen und wir haben das Gefühl, dass es das auch tut.

Gerade gestern Abend war das kleine Gerät quasi im Dauereinsatz. Anstelle der großen Geburtstagsparty, die für Oktober geplant war, hat Timo gestern in kleiner Herrenrunde noch ein wenig seinen Geburtstag nachgefeiert. Und rein theoretisch konnte man auch noch gut im Garten sitzen und grillen, aber rein praktisch dauerte es keine 20 Minuten und die Gäste hatten mit den ersten Mückenstichen zu kämpfen. Entsprechend ist die Herrenrunde bald dann auch nach drinnen umgezogen – Bier und Grillwürstchen schmecken auch Indoor.

Ich habe übrigens gerade einen ganz wunderbaren Blick auf die beiden neuen Beete, denn auch das zweite, das Rundbeet, habe ich mittlerweile fertig. Herrlich, am liebsten würde ich gleich das nächste ausheben und noch weiter ausprobieren, was man alles machen kann. Aber man soll ja nicht übertreiben und jetzt kommt ja auch der Herbst und ich muss mir anlesen, wie ich die Beete im Winter schütze und so Sachen.
Das erste – längliche – Beet habe ich auch gestern noch finalisiert. Endlich. Es gab Weinpflanzen bei Aldi zu kaufen und somit stehen jetzt ein Riesling, ein Primus und ein Roter Traminer im Beet. Ich bin gespannt, was daraus wird.

 

Zum Abschluss und weil ich so lange nicht geschrieben habe, denke ich, wird es mal wieder Zeit für den aktuellsten „Trump“. Habt ihr wahrscheinlich schon gehört, Monsieur hat jetzt offiziell zum Wahlbetrug aufgerufen. Er möchte, dass die Amerikaner per Briefwahl wählen und trotzdem noch ins Wahllokal gehen und so dann beweisen, dass das Ergebnis gar nicht richtig sein kann. D. h. wir können uns jetzt schon alle darauf freuen, dass egal, wer am Ende die Wahl gewinnt, das Ergebnis in jedem Fall angezweifelt wird. Trump wird es anzweifeln, weil sein Ego eine Niederlage nie und nimmer akzeptieren wird und selbstverständlich, weil er den Wahlbetrug ja quasi selbst eingeleitet hat. Biden wird es anzweifeln, weil er – und wahrscheinlich viele andere Menschen auch – davon ausgehen wird, dass es nicht mit rechten Dingen zugegangen sein kann, wenn Trump wiedergewählt wird. Und sein wir mal ehrlich – Wahlbetrug von Trump initiiert, ist mehr als wahrscheinlich. Ich sehe schon die Bilder in der Presse – natürlich alles Fake-News und Lügen 😉 – wie Trump sich im Oval Office an den massiven Schreibtisch klammert und schimpft, dass alle außer ihm Lügner und „very bad persons“ sind. Ich glaube/befürchte, dass wird eine sehr „interessante“ Wahl in diesem Jahr.
Da fällt mir auch ein, dass ich mir ja noch das Trump-Buch von seiner Nichte kaufen wollte. Muss ich die Tage mal machen.
A Propos kaufen – heute Vormittag war ich schon mit Timos Eltern shoppen. Bei Ley’s – hmm so genau weiß ich gar nicht, wo wir da waren, aber es war hier in der Nähe. Wirklich gut. Quasi so ein richtiges Bekleidungshaus mit ganz vielen Marken im mittleren Preissegment bis zu recht teuren Marken, aber wirklich viele schöne Sachen und teilweise mit bis zu 70% Rabatt. Ich habe mir einen Pullover und ein T-Shirt gekauft. Im Nachbarladen, einem InterSport, habe ich mir dann gleich noch neue Laufschuhe gekauft. Ich habe mal die Marke und somit auch das Modell gewechselt, von Asics „Gel Nimbus“ zu Brooks „Ghost“. Ich bin gespannt. Man hat mich sehr gut beraten und dann auch überzeugt, dass ich von dem Wechsel nicht enttäuscht sein werde. Tatsächlich habe ich schon beim Anprobieren gemerkt, dass ähnlich wie bei Asics, auch der Brooks so gut wie kein Gewicht hat und ganz leicht am Fuß ist.
Ich werde berichten, wie es sich damit läuft. Preislich lag der Schuh mit 140 € 40 € unter einem Asics – kann man schon mal als Pluspunkt vermerken 😊

Jetzt wünsche ich euch noch ein schönes Restwochenende, bleibt gesund und macht es euch gemütlich.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.