Da bin ich wieder. Ja, ich weiß, es hat wieder einige Tage gedauert, aber das wird jetzt öfter mal vorkommen. Denn wie ich bereits angedeutet habe, ich ziehe jetzt vollständig und ganz offiziell nach Rommerskirchen. D. h. es steht jetzt einiges an Organisation, Bürokratie und Arbeit an. Aber zum Glück überschaubar, da ich in Solingen nur eine kleine Wohnung habe und mir schon von vielen Seiten ganz lieb Hilfe angeboten wurde. Ich gehe also davon aus, dass bis zum 1. Oktober alles über die Bühne gebracht ist.
Hier im Haus ist noch einiges zu tun. Es ist zwar groß, aber bisher hat eben nur einer hier gewohnt und jetzt komm ich 😉 Nee, so schlimm wird es nicht. Aber ich bekomme z. B. ein eigenes Büro und ich brauche definitiv noch Platz für meine Kleidung. Aber da die Garten-Saison jetzt langsam zu Ende geht, passt das und wir können im Haus werkeln.
Timo und ich haben bei unseren letzten beiden Solingen-Besuchen schon einiges an Kram mitgebracht. Am Samstag werde ich mit Angie die ersten, und vielleicht auch schon alle, Kisten packen. Mal sehen, wie weit die Kartons ausreichen 😊 Nützt ja nix, gepackt werden mu.
An Möbeln geht gar nicht so viel mit hier her. Meine quasi nigelnagelneue Couch weiß ich bei Angie in guten Händen und mein großer Kleiderschrank zieht zu meiner Schwester um. Nun sind noch ein paar (Bücher)-Regale übrig. 3 schmale Billy-Regale (BxHxT – 40 x 202 x 28 cm) und ein paar klassische IKEA-Kallax-Regale. Davon hätte ich noch einen Vierer, einen Sechser und einen Achter abzugeben. Und eine Vitrine mit Glasböden (Maße hab ich grad nicht im Kopf). Alles in Buche-Optik. Wer also Bedarf hat, kann sich gern bei mir melden, dann schicke ich euch ein paar Bilder. Die Sachen gebe ich für kleines Geld ab, sind alle gut gepflegt, haben keine Macken und kommen aus einem Nichtraucher-/Nicht-Haustier-Haushalt.

Gestern habe ich mir in Solingen auch schnell noch das Trump-Buch gekauft. Also das von seiner Nicht über ihn. Ich bin sehr gespannt, wobei ich fast schon glaube, dass in dem Buch nicht viel steht, was wir nicht eh schon alle ahnen oder was schlicht offensichtlich ist.
Der orange Typ liegt also dann jetzt neben meinem Bett.

Heute Morgen habe ich übrigens die ersten Kilometer in meinen neuen Brooks-Laufschuhen zurückgelegt und ich kann sagen: Top! Definitiv ein guter Schuh. Ich würde weiterhin Asics empfehlen, aber jetzt auch Brooks.
Der Schuh ist super leicht und auch mit meinen Einlagen sehr bequem. Er ist nicht so extrem gedämpft, wie mein alter Schuh, aber dazu hat mir der Verkäufer auch eine gute Erklärung geliefert. Es verhält sich nämlich so, dass mittlerweile die Schuhe viel zu stark gedämpft sind, so dass man fast schon einsinkt und kaum noch den Fuß vom Boden hoch bekommt (also alles gefühlt). Das muss man sich vorstellen, wie wenn man auf Sand joggt, man kommt einfach nicht richtig voran. Und tatsächlich konnte ich einen Unterschied feststellen, man hat eher einen Drall nach vorne und kommt besser vom Boden weg. Für mich hat sich der Schuhwechsel und die Investition gelohnt bzw. ich habe mich auf gar keinen Fall verschlechtert.

Story noch so on Top: Ich wollte eben eigentlich endlich mal wieder mein Auto durch die Waschstraße fahren. Es ist dreckig. Also wirklich dreckig, es ist eigentlich schwarz, momentan geht es in Richtung beige-meliert. So mit Spinnweben und so (nur außen). Weil es steht nun mal gerade recht viel und ich gehöre nicht zu den „1x die Woche Autowaschen muss sein“-Leuten. Ich habe ungelogen zweimal die Tankstelle inkl. Waschanlage angefahren. Zweimal bin ich wieder umgedreht, weil vor der Anlage jedes Mal 2 Autos und eins drinnen standen. ABER! Diese Autos waren sauber! Damit das alle richtig verstehen: Die Leute haben ihre sauberen Autos zur Waschanlage gebracht. Wieso?? Ich hätte für mein Auto eigentlich einen Sonder-Wasch-Passierschein A38 bekommen müssen und die stehen da mit ihren blitzeblanken Karren!?!? Nun gut, ich wage morgen Vormittag einen neuen Anlauf.

So, ich werde jetzt noch ein paar Minuten die frische Luft im Garten genießen und dann kommt hoffentlich gleich mein „Mitbewohner“ nach Hause. Ich hab nämlich Hunger. Ein paar Brötchen habe ich schon geholt, aber vielleicht gehen wir mal in den Biergarten hier nebenan. Das Wetter gibt es ja auf jeden Fall her.

Habt alle noch einen schönen Nachmittag und Abend 😊

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.